GSB Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Ungebetener Besuch

Deutsche Rentenversicherung warnt vor Trickbetrügern in der Region Braunschweig

Datum: 22.03.2011

Wenn der ungebetene Besucher behauptet, von der Rentenversicherung zu sein, ist Vorsicht geboten: In der Region Braunschweig versuchen Trickbetrüger derzeit, an die persönlichen Daten von Versicherten und Rentnern zu kommen. Die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover warnt davor, diese Angaben Unbekannten an der Haustür oder am Telefon weiterzugeben.

Besonders verwerflich: In einem Fall fragte ein „Besucher“ nach den persönlichen Daten und Dokumenten eines Verstorbenen, unter dem Vorwand, für die Witwe eine Hinterbliebenenrente zu beantragen. Aber Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Rentenversicherung stehen nicht plötzlich an der Haustür und rufen auch nicht ungebeten bei ihren Kunden an. Einmal angesprochen, sollten Betroffene auf keinen Fall persönlichen Daten wie die Bankverbindung herausgeben. Wer auf diesem Wege persönliche Angaben machen soll, kann sich unter der kostenlosen Servicenummer 0800 1000 480 10 Rat holen. Auch im Beratungszentrum der Deutschen Rentenversicherung in Braunschweig, Kurt-Schumacher-Straße 20, geben die Experten für Rente, Rehabilitation und Altersvorsorge gern Auskunft, wie man sich in solchen Situationen verhalten sollte. Die Beraterinnen und Berater sind montags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr, dienstags und mittwochs bis 15 Uhr und freitags bis 13 Uhr erreichbar.