GSB Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
  2. Presse
  3. Pressearchiv
  4. Berufsstarter auf dem Weg in die Arbeitswelt: Schutz von Anfang an

Berufsstarter auf dem Weg in die Arbeitswelt: Schutz von Anfang an

Datum: 06.09.2013

Die Ausbildung hat begonnen, der Traumberuf ist zum Greifen nahe. Viele Berufsanfänger gehen in diesen Tagen ihre ersten Schritte in die Unabhängigkeit. Damit sie beim Start in die Arbeitswelt gut abgesichert sind, hält die Deutsche Rentenversicherung für den Fall der Fälle ein umfassendes Leistungspaket bereit. Ob Erwerbsminderungsrente, Hinterbliebenenrente oder Rehabilitation: Falls mal etwas schiefgeht, sind die jungen Auszubildenden geschützt – und zwar vom ersten Arbeitstag an. Das teilte jetzt die Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover mit.

Ein Arbeitsunfall kann den Berufswunsch schnell zunichtemachen. Sind Berufsanfänger danach nicht mehr voll erwerbsfähig, erhalten sie eine Rente, die den Lohn ersetzt. Das gilt sogar bei Unfällen auf dem Weg zwischen Wohnung und Arbeitsplatz. Im Todesfall sind auch Familienangehörige geschützt. Wirft ein Unfall oder eine Krankheit sie gesundheitlich aus der Bahn, unterstützt die gesetzliche Rentenversicherung die jungen Versicherten auch mit einer medizinischen oder beruflichen Rehabilitation. Damit wird alles getan, um ihnen wieder den Einstieg ins Berufsleben zu ermöglich – ein Weg zurück ins gemeinschaftliche Leben, und um mit eigener Kraft fürs Alter vorzusorgen. Weitere Informationen gibt es in den Beratungszentren der Deutschen Rentenver-sicherung, am kostenlosen Servicetelefon unter 0800 1000 480 10 sowie unter www.deutsche-rentenversicherung-braunschweig-hannover.de. Dort können Interessierte auch die Broschüre „Berufsstarter und die Rente“ bestellen.

Nr. 23/13