Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Infa 2014: Rentenexperten informieren

Datum: 10.10.2014

Schon jetzt den Ruhestand planen: Rentenexperten informieren auf der Infa 

Ob abschlagsfrei mit 63 oder wenn das gesetzliche Rentenalter erreicht ist: Wann kann ich in Rente gehen? Und mit wie viel Geld kann ich dann rechnen? Wer sich diese und ähnliche Fragen schon einmal gestellt hat, bekommt die Antworten dazu auf der Infa 2014 in Hannover. Dort erklären Experten der Deutschen Rentenversicherung interessierten Besuchern, wann ein früher Rentenbeginn möglich ist, was Abschläge kosten und ab wann Rentner unbegrenzt hinzuverdienen können. Die Fachleute informieren die Besucher vom 18. bis 26. Oktober auf dem Messegelände in Halle 26 rund um die Themen Rente, Reha und Altersvorsorge. 

Bis Ende September haben bundesweit fast 137.000 Arbeitnehmer die abschlagsfreie Rente mit 63 beantragt. Wer die Voraussetzungen dafür nicht erfüllt – das sind die meisten Arbeitnehmer – für den steigt das gesetzliche Rentenalter stufenweise an: bis zum Jahr 2031 auf dann 67 Jahre. Aber auch sie können sich früher zur Ruhe setzen. Dann verringert sich ihre monatliche Rente, und zwar für jeden Monat, den sie eher zu Hause bleiben – und das ein Leben lang.

Wer es genau wissen möchte und seinen Personalausweis dabei hat, kann sich auf der Infa den Stand seines Rentenkontos ausdrucken lassen.

Die Ausstellung ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.