Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover
  2. Presse
  3. Pressearchiv
  4. Professor Dr. Ralf Kreikebohm verabschiedet sich zum Ende des Jahres

Professor Dr. Ralf Kreikebohm verabschiedet sich zum Ende des Jahres

Datum: 30.11.2018

Der Geschäftsführer geht in den Ruhestand

Der Kapitän geht von Bord: Professor Dr. Ralf Kreikebohm, Geschäftsführer der Deutschen Rentenversicherung Braunschweig-Hannover, verabschiedet sich in den Ruhestand. Nach 30 Jahren in der Geschäftsführung der gesetzlichen Rentenversicherung legt der Braunschweiger zum Ende des Jahres 2018 seine Ämter nieder. In der heutigen Vertreterversammlung in Laatzen würdigten der Vorstandsvorsitzende Professor Michael Sommer und die alternierende Vorstandsvorsitzende Helga Schwitzer das herausragende und wegweisende Lebenswerk des bundesweit anerkannten Rentenexperten und bedankten sich bei ihm für die vertrauensvolle Zusammenarbeit.

Professor Kreikebohm wurde 1954 im niedersächsischen Dedesdorf geboren und studierte an der Freien Universität Berlin Rechtswissenschaften. Nachdem er 1984 zur Bundesversicherungsanstalt für Angestellte (BfA) kam, wechselte der promovierte Jurist zwei Jahre später in die Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales. 1989 kehrte er zurück in die Rentenversicherung – diesmal nach Braunschweig – wo er die Geschicke der dortigen Landesversicherungsanstalt (LVA) in die Hände nahm: zunächst in stellvertretender Funktion und ab 1995 als Geschäftsführer.

Zeitgleich mit der Organisationsreform in der gesetzlichen Rentenversicherung fusionierte das Haus 2005 mit der LVA Hannover. Für die neu entstandene Deutsche Rentenversicherung Braunschweig-Hannover verlegte Professor Kreikebohm seinen Arbeitsort an den Verwaltungssitz nach Laatzen, wo er als Mitglied der Geschäftsführung die dreiköpfige Führungsmannschaft komplettierte. Hier übernahm er 2008 das alleinige Ruder als Geschäftsführer des größten gesetzlichen Rentenversicherers in Norddeutschland.

Neben Aufsichtsratsposten in verschiedenen Berufsförderungswerken hatte Professor Kreikebohm unter anderem den Vorsitz des Fachausschusses für Organisation bei der Deutschen Rentenversicherung Bund inne. Darüber hinaus engagierte er sich in der Tarifkommission der gesetzlichen Rentenversicherung sowie als Abteilungsvorstand Rentenversicherung des Deutschen Sozialgerichtstages e.V.

1996 übernahm Professor Kreikebohm einen Lehrauftrag an der Technischen Universität Braunschweig im Fachbereich Sozialwissenschaften. Seit 2010 lehrt er dort am Institut für Rechtswissenschaften als Honorarprofessor für Sozial- und Arbeitsrecht. Dieser Aufgabe will er sich auch in Zukunft widmen – in seiner Wahlheimat Braunschweig, der der bekennende Fußballfan und Anhänger von Werder Bremen verbunden bleiben will.

Nr. 27/18