GSB Standardlösung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite Nordbayern
  2. Presse & Experten
  3. Pressemitteilungen
  4. Ein halbes Jahrhundert zuverlässiger Partner in Sachen Rehabilitation

Ein halbes Jahrhundert zuverlässiger Partner in Sachen Rehabilitation

Deutsche Rentenversicherung Nordbayern gratuliert Rheumaklinik Bad Aibling zum 50-jährigen Bestehen

Datum: 30.08.2019

Die Rheumaklinik Bad Aibling – eine Reha- und AHB-Fachklinik für Orthopädie und Rheumatologie der Deutschen Rentenversicherung (DRV) Nordbayern – blickt mit Stolz auf ihr 50-jähriges Bestehen.

Im September 1969 nahm die damalige Landesversicherungsanstalt (LVA) Unterfranken die Rheumaklinik Bad Aibling in Betrieb. In ihrer 50-jährigen Geschichte wurde die Klinik mehrmals modernisiert und erweitert; zuletzt im Jahr 2010 mit dem Bau der neuen Räume für die medizinische Trainingstherapie (MTT) und der Teilsanierung des Bettenhauses.

"Schon vor 50 Jahren war für die gesetzliche Rentenversicherung die Erhaltung der Gesundheit ihrer Versicherten eine wichtige Aufgabe", betont Werner Krempl, Geschäftsführer der DRV Nordbayern.

Chefarzt Dr. med. Alex Höfter: „Prävention, Krankheitsbewältigung, Erhalt und Wiederherstellung der Arbeitsfähigkeit sowie das Aufzeigen neuer beruflicher Perspektiven – unser Rehateam begleitet Sie konstruktiv.“

In der Rheumaklinik Bad Aibling werden medizinische Rehamaßnahmen und Anschlussrehabilitation stationär wie auch ganztägig ambulant durchgeführt. Hierbei werden Patienten mit Erkrankungen oder Störungen am Stütz- und Bewegungssystem behandelt. Bei schmerzlindernden und muskelentspannenden Therapien setzt die Rheumaklinik Bad Aibling unter anderem auf das Heilmittel Moor, das in der Umgebung gewonnen wird. Als besonders schmerzlindernd, entzündungshemmend und leistungssteigernd hat sich die Ganzkörper-Kältetherapie von bis zu minus 100 Grad Celsius erwiesen.

Der Klinikverbund, einschließlich dem Management-Zentrum Kliniken als Leitungs- und Steuerungseinheit, ist nach QMS Reha® 3.0 und DIN EN ISO 9001:2015 zertifiziert und erfüllt alle in § 20 Neuntes Buch Sozialgesetzbuch vorgesehenen Kriterien einer umfassenden Qualitätssicherung.
Die Deutsche Rentenversicherung Nordbayern als Träger des Klinikverbundes beschäftigt rund 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie betreut 1,6 Millionen Versicherte und 865.000 Rentner. Mit ihren Auskunfts- und Beratungsstellen und eigenen Rehabilitationskliniken bietet sie einen umfangreichen Beratungsservice und hochqualifizierte Rehaleistungen.