Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite
  2. Arbeitsplatzbezogene Ängste und Arbeitsplatzphobie

Arbeitsplatzbezogene Ängste und Arbeitsplatzphobie

Veranstaltungsnummer: 3500.1710

Stand 23.11.2018

Die Fortbildungsveranstaltung möchte die Teilnehmer und Teilnehmerinnen zu Diagnostik und Behandlung von Arbeitsplatzängsten im Rahmen der medizinischen Rehabilitation schulen. Die Besonderheiten durch den Stimulus "Arbeitsplatz" stehen dabei immer im Vordergrund.

Im Seminar sollen wichtige Aspekte aus klinischer Erfahrung im Umgang mit Rehabilitanden mit Arbeitsängsten skizziert, wie auch empirische Ergebnisse aus mehrjähriger Forschungsarbeit berichtet werden.

Zielgruppe

Diplom-/ Master Psychologen/ Psychologinnen, Psychotherapeuten/ Psychotherapeutinnen, Ärzte/ Ärztinnen, Sozialarbeiter/ Sozialarbeiterinnen und Sozialpädagogen/ Sozialpädagoginnen in der ambulanten und stationären medizinischen Rehabilitation

Referentin

Prof. Dr. Beate Muschalla (Technische Universität Braunschweig, Institut für Psychologie)

Termine

  • 25. und 26. März 2019

Die Fortbildungsveranstaltungen beginnen am ersten Tag um 14:00 Uhr und enden am darauffolgenden Tag um 12:30 Uhr.

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Erkner bei Berlin

Ankündigungsschreiben für die Fortbildungen

Hier finden Sie alle Informationen zu Anmeldezeitraum, Fortbildungskosten, Übernachtungsmöglichkeiten und Ansprechpartner.

Ankündigungsschreiben für 25./ 26.03.2019

Anmeldebogen

Anmeldung für 25./26.03.2019

Ansprechpartner zu Fortbildungsinhalten

Für Ihre Fragen zu den Fortbildungsinhalten nutzen Sie bitte die nachstehende E-Mail-Adresse.

Fortbildungen-Reha@DRV-Bund.de

Die Ansprechpartner für organisatorische Fragen finden Sie im Ankündigungsschreiben zu der jeweiligen Fortbildungsveranstaltung.

Die Fortbildung wird als Theorienachweis für das Zertifikat "Fachpsychologe/in für Rehabilitation (BDP)" anerkannt.

Herunterladen