Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite
  2. Fachaustausch: Entspannungsverfahren

Fachaustausch: Entspannungsverfahren

Veranstaltungsnummer: 3500.1729

Stand 12.07.2018

Am Ende des Seminars kennen die Teilnehmer und Teilnehmerinnen die Intentions-Verhaltens-Lücke und theoretische sowie methodisch-didaktische Konzepte, die die Handlungskompetenz der Rehabilitanden und Rehabilitandinnen bezüglich des Alltagstransfers der in der medizinischen Rehabilitation erlernten Entspannungstechniken fördern. Sie reflektieren das klinikeigene Konzept bei der Vermittlung von Entspannungsverfahren vor dem Hintergrund der klinischen Erfahrungen anderer Rehabilitationseinrichtungen. Im fachlichen Austausch werden Verbesserungspotentiale für die klinische Arbeit vermittelt und in ihrer Umsetzbarkeit in der Praxis diskutiert.

Zielgruppe

Therapeutische Berufsgruppen, die in der medizinischen Rehabilitation Entspannungstechniken vermitteln und eine Kursleiterschulung absolviert haben.

Termin

  • 28. und 29. Oktober 2019

Die Fortbildungsveranstaltungen beginnen am ersten Tag um 14:00 Uhr und enden am darauffolgenden Tag um 12:30 Uhr.

Referenten

Dipl.-Psych. Monika Dorn und Dipl.-Psych. Antje Hoppe

Veranstaltungsort

Bildungszentrum Erkner bei Berlin

Ankündigungsschreiben für die Fortbildung

Hier finden Sie alle Informationen zu Anmeldezeitraum, Fortbildungskosten, Übernachtungsmöglichkeiten und Ansprechpartner.

Ankündigungsschreiben für 28./29.10.2019

Anmeldebogen

Anmeldung für 28./29.10. 2019

Ansprechpartner zu Fortbildungsinhalten

Für Ihre Fragen zu den Fortbildungsinhalten nutzen Sie bitte die nachstehende E-Mail-Adresse.

Fortbildungen-Reha@DRV-Bund.de

Die Fortbildung wird als Theorienachweis für das Zertifikat "Fachpsychologe/in für Rehabilitation (BDP)" anerkannt.

Herunterladen