Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

  1. Startseite
  2. Das Konzept der Verhaltensbezogenen Bewegungstherapie in der Rehabilitation chronischer Erkrankungen

Das Konzept der Verhaltensbezogenen Bewegungstherapie in der Rehabilitation chronischer Erkrankungen

Veranstaltungsnummer: 3500.1720

Stand 02.12.2019

Bewegungstherapeutische Interventionen sind ein zentraler Bestandteil in der Rehabilitation chronischer Krankheiten. Die verhaltensbezogene Bewegungstherapie richtet sich auf die Verbesserung von Körperfunktionen und -strukturen sowie die Hinführung zu und die überdauernde Bindung an ein angemessenes Niveau eigenständig durchgeführter gesundheitswirksamer körperlicher Aktivität. Hierzu werden Elemente des körperlichen Übens und Trainierens mit erlebnisbezogenen Inhalten, pädagogischen Elementen der Patientenschulung und verhaltensbezogenen Interventionstechniken systematisch verknüpft. Mit Bezug zum Konzept der bewegungsbezogenen Gesundeitskompetenz lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Rahmen der Konzeption und Realisation von VBT-Interventionen entsprechende Teilkompetenzen systematisch anzusteuern. Die Deutsche Rentenversicherung fördert die Optimierung der bewegungstherapeutischen Versorgung in der medizinischen Rehabilitation mittels der Konzeption, Implementation und Evaluation bewegungstherapeutischer Konzepte bei verschiedenen chronischen Erkrankungen.Grundlage für die Fortbildungsveranstaltung sind ausgearbeitete manualisierte und evaluierte VBT-Konzepte für unterschiedliche Indikationsbereiche.

Ziel der Fortbildungsveranstaltung ist es, bei Teilnehmern und Teilnehmerinnen Basiskompetenzen in der Konzeption und Durchführung der verhaltensbezogenen Bewegungstherapie (VBT) mit einem besonderen Fokus auf einer Stärkung der bewegungsbezogenen Gesundheitskompetenz in der Behandlung chronischer Erkrankungen auszubilden. Hierzu werden Ziele, Inhalte, methodisch-didaktische Vermittlungsstrategien und der modulare Aufbau der VBT praxisnah anhand von ausgewählten Beispielen vermittelt.Weiterhin werden organisatorische Voraussetzungen der nachhaltigen Implementierung der VBT in den Routineablauf erarbeitet.

Zielgruppe: Sportlehrer/ Sportlehrerinnen, Sportwissenschaftler/ Sportwissenschaftlerinnen, Physiotherapeuten/ Physiotherapeutinnen in der medizinischen Rehabilitation

Veranstaltungsort: Bildungszentrum Erkner bei Berlin

Termin: 16./17. November 2020

Ansprechpartner zu Fortbildungsinhalten

Für Ihre Fragen zu den Fortbildungsinhalten nutzen Sie bitte die nachstehende E-Mail-Adresse.

Fortbildungen-Reha@DRV-Bund.de

Die Ansprechpartner für organisatorische Fragen finden Sie im Ankündigungsschreiben zu der jeweiligen Fortbildungsveranstaltung.

Herunterladen