Deutsche Rentenversicherung

Hinweis zur Verwendung von Cookies

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie über den folgenden Link: Datenschutz

OK

Reha-Forschung

Wir betreiben Rehabilitationsforschung mit dem Ziel der stetigen Verbesserung des Rehabilitationsangebots für die Versicherten. Das breite Spektrum unserer Rehabilitationsleistungen wird ständig auf den Prüfstand gestellt und hinsichtlich der Wirksamkeit und individuellen Passgenauigkeit für die jeweiligen gesundheitlichen Probleme überprüft und verbessert.

Verein Rehabilitationsforschung Norderney

Der Verein für Rehabilitationsforschung Norderney ist ein trägereigener Forschungsverein unter maßgeblicher Beteiligung der Deutschen Rentenversicherung Westfalen. Er wurde 1988 gegründet. Sitz des Vereins ist die Insel Norderney.

Zu dem Verein für Reha-Forschung Norderney gehört das Institut für Rehabilitationsforschung Norderney mit sechs Forschungsabteilungen.

In den Abteilungen werden mit unterschiedlichen Schwerpunkten verschiedene Krankheitsbilder untersucht. Dazu gehören chronische Erkrankungen aus den Bereichen Pneumologie, Kardiologie, Gastroenterologie, Innere Medizin, Orthopädie, Onkologie und Systemforschung.

Die sechs Abteilungen sind in den eigenen Reha-Einrichtungen der Deutschen Rentenversicherung angesiedelt:

  • Klinik Norderney
  • Salzetalklinik, Bad Salzuflen
  • Klinik Münsterland, Bad Rothenfelde
  • Klinik Königsfeld, Ennepetal
  • Klinik Rosenberg, Bad Driburg
  • Abteilung Münster in der Deutschen Rentenversicherung Westfalen

Forschungsnetzwerk

Die Rehabilitationsforschung der in Nordrhein-Westfalen (NRW) ansässigen Rentenversicherungsträger wird durch das Forschungsnetzwerk Rehaforschung NRW koordiniert. Wir sind daran maßgeblich beteiligt.

www.rehaforschung-nrw.de

Aufgaben des Forschungsnetzwerks sind:

  • Bündelung und Harmonisierung der Reha-Forschung in NRW
  • Einheitliches Antragsverfahren
  • Projektclearing: Doppelforschung vermeiden, Synergien herstellen
  • Externe Begutachtung
  • Projektdatenbank und Öffentlichkeitsarbeit

Forschungsnetzwerk NRW - Sekretariat

Das Netzwerk-Sekretariat von www.rehaforschung-nrw.de dient als Kommunikationszentrale und Clearingstelle für die wissenschaftliche Arbeit der beteiligten Forschungsbereiche. Es ist zusätzlich Sekretariat der GfR und des NRW-Forschungsverbundes.

Die Deutsche Rentenversicherung Westfalen ist mit dem Mitarbeiter Meik Schnabel in dem Netzwerk-Sekretariat vertreten.

Forschungsförderung der Deutschen Rentenversicherung Westfalen durch eigene Institutionen und Beteiligung an trägerübergreifenden Einrichtungen

Die Deutsche Rentenversicherung Westfalen betreibt eigene Forschungseinrichtungen im

Verein für Rehabilitationsforschung Norderney (VFR) mit dem Institut für Rehabilitationsforschung e.V. Norderney (lfR)


Sie ist darüber hinaus an trägerübergreifenen Institutionen beteiligt:

Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften NRW e.V. (GfR)

NRW Forschungsverbund Rehabilitationswissenschaften